13.01.2017

Beauty: Favoriten des Jahres 2016

Ohne viele einleitenden Worte: Das waren meine Beautyfavoriten des vergangenen Jahres!

Reinigung


2016 war das Jahr, in dem ich zum ersten Mal zufrieden mit meiner Gesichtsreinigung war. Ich entdeckte das double cleansing für mich und entdeckte einige Produkte, die meine sonst problematische Haut zum Strahlen brachten. Außerdem brachte das vergangene Jahr eine nicht unerhebliche Umstellung mit sich: Ich entschloss mich, ganz auf Naturkosmetik umzusteigen und benutze mittlerweile tatsächlich ausschließlich (vegane) organic Marken.

Mandelöl

Da meine Haut Kokosöl schlichtweg nicht vertragen hat, musste ich mich nach Alternativen umsehen. Ich nahm mir aus Verzweiflung spontan ein Mandelöl aus dem Reformhaus mit und fand damit unerwartet einen neuen Favoriten. Ich benutze das Öl für den ersten Schritt beim double cleansing und der Schmutz des Tages schmilzt mir damit förmlich vom Gesicht. Wenn ich Zeit habe, massiere ich mir mit dem Mandelöl auch gerne etwas länger die Gesichtshaut und werde dafür mit einem Glow belohnt.

Evolve Beauty Gentle Cleansing Melt

Dieses Produkt habe ich erst vor zwei Wochen entdeckt und recht schnell für gut befunden. Ich benutze es entgegen seines eigentlichen Zwecks morgens nach dem Aufwachen. Die geleeartige Konsistenz wärmt und durchfeuchtet die Haut ganz wunderbar.

Herbivore Botanicals Pink Clay Maske

Zunächst war ich nicht allzu begeistert von der Maske, mittlerweile benutze ich sie aber gern alle drei bis vier Tage, um meine Haut zwischendurch von Unreinheiten zu befreien. Sanft, aber effektiv!

Chiaroscuro-Magazine_Beautyfavoriten-des-Jahres2

Feuchtigkeit


Antipodes Vanilla Pod Hydrating Day Cream

Eine Standardcreme, die anstandslos das Gesicht den ganzen Tag befeuchtet. Tut unreiner Haut gut, weil sie nicht reizt und angenehm kühlt.

Lanolips Everywhere Cream

Allround-Produkte waren dieses Jahr mein Thema. Ganz besonders für mich entdeckt habe ich die Marke Lanolips. Die Verpackung ist ein wahrer Hingucker, der Inhalt ganz wunderbar. Die Creme liegt auf meinem Nachttisch. In meinem Rucksack. Und auf dem Schreibtisch. Ich benutze sie für meine Hände und das Gesicht und mir gefällt sehr gut, dass die Textur schnell einzieht.

Dr. Hauschka Clarifying Toner

Der Toner befindet sich schon seit geraumer Zeit in meinen Pflegefavoriten. Er neutralisiert und vitalisiert die Haut angenehm, ob nach einer Gesichtsmaske oder einem langen Tag. Da ich gerade etwas mit kältebedingter Trockenheit zu kämpfen habe, verzichte ich hin und wieder darauf. Von Pickeln geplagter Haut tut er aber unheimlich gut.

Chiaroscuro-Magazine_Beautyfavoriten-des-Jahres3

Schminken


Hiro Space Balm

Noch so ein Allrounder, den ich die letzten Monate tagtäglich mit mir herumgetragen habe. Ursprünglich ist der Space Balm einfach ein Concealer. In dieser Rolle funktioniert er auch perfekt. Durch die enthaltenen natürlich Öle pflegt er trockene Stellen, anstatt sie hervorzuheben, er rutscht im Verlauf des Tages nicht und verschmilzt zart mit der Haut. Desweiteren funktioniert er auch als Lidschatten- oder Lippen-Basis und wenn man einen helleren oder dunkleren Ton wählt, fungiert er unter Umständen auch als Highlighter oder Contour-Creme. Als wäre das nicht schon genug, befindet sich dieses Gesamtpaket in einem handlichen Tiegel mit eingebautem Spiegel. Was will man mehr?

RMS Beauty Living Luminizer

Wie konnte ich so lange Zeit ohne dieses Produkt auskommen? Der Living Luminizer ist ein Highlighter, der gänzlich ohne große Schimmerpartikel auskommt. Aufgrund dessen sieht er wunderschön natürlich aus, er hebt die jeweiligen Partien einfach durch einen leichten Glanz hervor. Auch wenn man einen eher unerheblichen Effekt erwarten würde - der Highlighter bewirkt tatsächlich wahre Wunder und macht aus einer fahlen Wasserleiche eine aufgeweckte Elfe (oder so ähnlich).

Burt's Bees Lippenbalsam

Wenn ich etwas sammle, dann sind es definitiv Lippenpflegeprodukte. Ich bekomme nämlich schnell trockene Lippen und muss etwas dagegen tun. Dieses Jahr habe ich die Marke Burt's Bees für mich entdeckt. Sie ist wohl zwar nichts für Veganer, aber ich mag ganz besonders den "Hydrating Coconut & Pear" Lippenpflegestift. Er ist reichhaltig, aber nicht klebrig. Sehr zu empfehlen sind auch die Tinted Lipbalms!

Chiaroscuro-Magazine_Beautyfavoriten-des-Jahres

Körperpflege

Fine Deodorant

Zweifelsohne mein Favorit des Jahres! Ein veganes und natürliches Deo mit einem tollen Duft - und es funktioniert. Der hübsche Tiegel krönt das Ganze noch. Klare Empfehlung ohne viel Worte.

2017 möchte ich den letztjährig gut umgesetzten Vorsatz weiterführen: Qualität vor Quantität. Und mich noch lange an den gefundenen Perlen erfreuen.

Habt´s schön!

// Mayla

08.01.2017

Wochenrückblick KW 1

Der erste Wochenrückblick in diesem neuen Jahr! Bis die Uni wieder losgeht, haben wir es uns ein bisschen gemütlich gemacht. Mit dabei sind dieses Mal Tipps zum schmökern und anschauen.

Chiaroscuro-Magazine_Wochenrückblick

Geschenkt bekommen

  • Wir haben bisher recht wenig in unsere Wohnung investiert, wollen sie aber nun etwas grüner gestalten. Zum gehegten Rosmarinstrauch und der selbstgezogenen Chilipflanze kam nun ein Kaktusableger aus dem Elternhaus mit in die neue Wohnung. (S)

Gekauft

  • Beatles Monoaufnahmen. Ein etwas verspätetes Weihnachts- und Geburtstagsgeschenk für meinen Freund. Die Beatles gehören definitiv zu einer unserer Lieblingsbands, somit durfte die Gesamtausgabe in Monoaufnahme nicht länger bei uns fehlen. (S)
  • Ich bin etwas spät dran mit meinem Wandkalender. Auch, weil ich mich bei der riesigen Auswahl nur so schwer entscheiden kann. Dieser hier hat mich aber spontan überzeugt. Ein klares Plus ist, dass man ihn sich selbst ausdrucken kann. (M)

il_fullxfull.1025686586_isrm
Quelle: BoundLove

Gelesen

  • Karl Popper - Logik der Forschung. Im Masterstudiengang beschäftitigten wir uns am Anfang auch viel mit Forschungstheorie und verschiedenen Grundlagen. Mit dabei war auch ein Text von Karl Popper. Thematisch angefixt setzte ich das Buch auf meine Leseliste und habe mich bereits darin vergraben. (S)

Gesehen

  • Rogue One. Kennt ihr das, wenn ihr erst mal nichts mehr mit euch anzufangen wisst, wenn ihr einen guten Film gesehen habt? So ging es mir mit dem neuen Star Wars-Ableger. Überraschend gut, spannend, witzig, klare Empfehlung. Und unbedingt im Originalton sehen!(M)
  • Und noch etwas, bei dem das Fanherz rasant hüpft: The Doors - Feast of Friends gibt es noch bis 28. Januar in der Arte Mediathek. Das ist die erste und einzige Doku über The Doors, die von ihnen selbst produziert wurde. (M)

Gegessen

  • Apfel- und Chillichutney mit Reis. Die beiden Chutneys waren teil eines Weihnachtsgeschenkes an uns und wurden endlich aufgebraucht. Reis dazu und ein bisschen gebratener Räuchertofu, fertig war das Mittagessen. (S)

Gereist

  • Von Freiburg nach Basel. Gestern habe ich mit einer Freundin einen kleinen Samstagsausflug nach Basel gemacht. Das Baden-Württemberg-Ticket in der Tasche ging es für ein paar Stunden in die Schweiz. Wir sind ein bisschen am Rhein entlang gelaufen und haben die Innenstadt begutachtet, uns in der vegetarischen/veganen Bistrokette Tibits aufgewärmt und sind anschließend wieder nach Freiburg gefahren. (S)

© Chiaroscuro Magazine. Design by Fearne.